Ich sollte endlich…

Ich sollte endlich…

oder: Erfülle dir deine Träume und erreiche deine Ziele

Was ist es, was dir schon seit langer Zeit im Kopf herum schwirrt und du einfach nicht angehst?
Wenn du heute beginnst, wirst du schneller an dein Ziel kommen als du glauben kannst!

Was will ich?

Das ist die Frage, um die es geht. Über was denkst du schon länger nach? Was würdest du gerne tun oder muss erledigt werden?

Das können schöne Dinge sein, die aber deine volle Aufmerksamkeit brauchen – aber auch schwere Sachen, die deinen Schweinehund beanspruchen.

 
Endlich ein bisschen gesünder ernähren!?
Mehr lesen?!
Eine Weltreise machen?!
Ein freiberufliches Standbein aufbauen!?
Mehr Sport treiben?!
Den Keller entrümpeln?!
Ein Musikinstrument lernen?!
Die Steuer machen?!
Einmal in der Woche mit Freunden treffen?!
Wissen, was du wirklich willst?!

Mit Mini-Schritten zum Erfolg

Warum fängst du nicht heute einfach mal „zur Probe“ damit an? 😉
Ein paar Minuten, ein erster kleiner Schritt.
 
Achte beim Einkaufen bewusst und achtsam darauf, was dir gut tut und was du in deinen Wagen legst.
Lies die ersten fünf Seiten eines neuen Buches. 
Stelle dir einen Termin in deinem Handy und verpflichte dich, beim Läuten 5 Minuten bewusst zu atmen
Spare ab sofort alle Ein- und Zwei-Euro Stücke aus deinem Geldbeutel.
Nimm die Treppe statt den Aufzug oder parke bewusst ein Stück weiter weg von deinem Ziel, um ein paar Schritte zügig zu laufen.
Hefte dir ein Post-it mit einem positiven Satz an deinen Bildschirm oder deinen Spiegel…oder oder
Räume fünf Dinge im Keller auf.
Erkundige dich in deinem Musikverein über die Unterrichtsbedingungen.
Mach dich nur 15 Minuten an deine Steuer.
Ruf einen Freund an, um dich zu verabreden.
Schreib mir eine Email.

Das Gesetzt der Minimalkonstanz

Wenn du jeden Tag ein kleines bisschen für dein Ziel, deinen Traum tust, kannst du es viel schneller erreichen als du heute denkst. Wenn du jeden Tag konstant eine Kleinigkeit tust, kommst du an dein Ziel. 
Jeden Tag ein Schlag an die richtige Stelle und du fällst die älteste Eiche.
Wenn du die Eiche immer nur umrundest und nach der perfekten Stelle für deinen ersten Schlag suchst oder wahllos auf die Eiche einschlägst, wird das nichts!

Werde aktiv

Nimm dir darum jetzt sofort ein Blatt Papier und notiere dir, was du diese Woche erreichen möchtest. Was ist es, was du tun willst, was dir gut tut, was dich schon lange beschäftigt?
Und dann überlege dir für jeden Tag der Woche einen einzigen kleinen, aber wirkungsvollen Schlag.
So dass du am Samstag vor einem gefällten Baum stehst.
Wenn du mit einem gefällten Baum nicht zufrieden bist, mach weiter. Überleg dir Schläge für den ganzen Monat. So lange, bis du mit dem zerkleinerten Holz ein Freudenfeuer entfachen kannst.
Es liegt ganz alleine in deiner Hand, geh es an und erfreue dich an deinen Erfolgen!
Lass mich gerne wissen, was du schon lange angehen und erreichen willst.
Ich freue mich sehr auf deine Mail.
Ich wünsche dir eine aktive, „einfach glückliche“ Zeit
Stefanie